Unangefochten sind diese Bilder für mich eine meiner absolut Liebsten.


Warum? Weil sie authentisch sind.

Das klingt nun banal, aber ihr müsst wissen, dass Authentizität nicht gerade etwas ist, was viele Menschen auch vor der Kamera transportieren können. Viele wünschen sich die selben wunderschönen Aufnahmen wie aus einem meiner vergangenen Shootings mit Paar XY. Doch sie verstehen nicht, dass ich mit meiner Kamera nur diejenige bin, die diese Ausstrahlung wahrnimmt und einfängt. Sie muss aber erstmal vorhanden sein…


Das, was meine Bilder ausmacht – das seid ihr ganz alleine.


Ich kann euch kein Lächeln geben, wenn ihr nicht glücklich seid. Ich kann keine Zuneigung festhalten, die nicht vorhanden ist. Ich kann nicht zaubern, zum Glück.

Genau deshalb sind diese Bilder die pure Freude für mich. Kathie und David waren bei diesem Shooting auch das erste Mal so richtig „im Fokus“.  Natürlich habe ich ihnen dabei geholfen, miteinander so zu agieren, dass wir am Ende eine Vielfalt an Bildern bekommen. Und es ist für mich auch kein Hexenwerk, einen Pickel oder eine Haarsträhne weg zu retuschieren, wenn sie denn stören. Darum geht es mir gar nicht. Aber was eben vorhanden sein muss, das ist ein gewisses Maß an Vertrauen in mich und meine Arbeit. Und ein gewisses Selbstvertrauen in die eigene Person. Den Rest, den erledige dann ich für euch. Und dann entsteht etwas Großartiges und zwar ganz von alleine. 🙂

Liebe Kathie, lieber David – das Shooting mit euch ist nach wie vor eines meiner absolut Schönsten gewesen. Ich danke euch für euer Vertrauen und eure Geduld vor der Kamera und ich freue mich sehr über eine Wiederholung. Ihr wisst: Von mir aus jederzeit!




Next
10 Jahre Jackie.
Previous
Ein bisschen Demut, bitte.




More Portfolios