Waldchalet im steirischen Zirbenland

Ein Stück zu Hause, umgeben von Wäldern, Bergen, Seen und absoluter Ruhe.


Das Waldchalet im steirischen Zirbenland

Anfang Juni hatte ich mich wirklich sehr über ein neues, spannendes Fotoprojekt gefreut. Und schon kurze Zeit später packte ich meine sieben Sachen zusammen, was – wenn man es so will- wortwörtlich gemeint sein kann. Denn hauptsächlich bestand mein Rucksack aus Kamera, 3 Objektiven, Stativ, Speicherkarten, Laptop und natürlich nicht zu vergessen: diversen Ladekabeln. Nur wenige Stunden später fand ich mich in der Steiermark auf 1400m in einem wunderschönen Chalet wieder. Und ich war nicht nur an einer Location angekommen, sondern an einem wirklich tollen Ort.


 

GREAT PROGRESS BEGINS OUTSIDE YOUR COMFORT ZONE.

Für mich kam dieses Shooting gerade deshalb wie gerufen, weil ich es wichtig finde, mich weiter zu entwickeln und Neues zu wagen. So war dieser Auftrag zwar etwas ungewohnt, doch gerade deshalb eine Herausforderung, die ich gerne angenommen habe.

Denn außerhalb seiner Komfortzone lernt man doch am meisten und am schnellsten. Nicht nur, wie man mit ungewohnten Situationen umgehen kann, sondern auch, dass es nicht schlimm ist, seine Gewohnheiten ab und an etwas zu durchbrechen.

Bestes Beispiel? Mein Stativ. An 364 Tagen im Jahr nie im Einsatz, aber an diesem einen Shooting-Tag war es ein wahrer Segen und jeden Cent wert! 😉

Was lernen wir daraus? Das Leben außerhalb der Komfortzone ist gar nicht mal so übel. 😉 Wir müssen bloß unser Mindset etwas zurecht rücken. Konzentrieren wir uns lieber auf all die Dinge, die unverändert bleiben, anstatt genau die zu fixieren, die uns ein wenig Sorgen bereiten. Dann sind diese ein, zwei Faktoren, die „neu“ dazu kommen, nämlich gar nicht mehr soooo schlimm. 😉

Mehr Details gefällig? Kein Problem.

Hier geht's zum Blog!

Brauchst du eine Auszeit? Buch dir doch eine. 😉

Zum AirBnB Profil!




More Portfolios